EFT Tapping

When all your energies are brought into harmony, your body flourishes. And when your body flourishes, your soul has a soil in which it can blossom in the world.
(Donna Eden)

EFT Klopfakupressur? Alles Energie, oder was?

Zum Angebot meiner Praxis gehört die EFT basierte Klopfakupressur als ergänzendes oder alleiniges Verfahren. Bevor wir mit den Klopfrunden beginnen, führe ich mit Ihnen ein ausführliches Vorgespräch inklusive Anamnese. Das Klopfen geschieht stets auf Grundlage von therapeutischer Wertschätzung und Achtsamkeit  Sie bestimmten das Tempo des entstehenden Prozesses. Es geht nicht in erster Linie darum, etwas wegzuklopfen. Ich verstehe unter EFT (Emotional Freedom Techniques) ein stressreduzierendes und ressourcenorientiertes Verfahren, das durch das Beklopfen von Akupunkturpunkten und das Hervorrufen von zurückgehaltenen Emotionen eine größere Ausgeglichenheit bewirken soll. Oder in den Worten von Astrid Vlamynck:

„Bifokale, multisensorische Interventionen in Kombination mit anerkanntem Wissen aus der (Neuro-)Psychologie bringen das Nervensystem in einen Zustand, der zur Verarbeitung von Unerquicklichem und für Genesung günstig ist.“ (aus: Klopfen für die Selbstwertstärkung)

Ein großer Vorteil von Tapping besteht darin, dass der Klient/die Klientin diese Methode zwischen den Sitzungen und nach Abschluss der Therapie oder Beratung selbst anwenden kann – als emotionale Selbsthilfe.

Junge Frau Klopfakupressur Punkt GB1

Es gibt zahlreiche Indikationen für dieses Verfahren. Die EFT Klopftechnik kann zu deutlicher Entlastung führen und neue Perspektiven entstehen lassen, vor allem bei:

  • Ängsten, Sorgen und Befürchtungen
  • spezifischen Stress- und Belastungssituationen
  • Wünschen nach Änderung des Lebensstils und unliebsamen Gewohnheiten (z. B. Craving)
  • Schmerzsymptomen, die auch eine psychische Ursache haben
  • Unsicherheit und Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen
  • hinderlichen Glaubenssätzen, die sich immer wieder melden

Zur Forschung:

Es wurden mehr als 100 Studien veröffentlicht, darunter Dutzende randomisierte kontrollierte Studien (RCTs) und Metaanalysen zu evidenzbasiertem bzw. klinischem EFT, die eine hohe Wirksamkeit und Nachhaltigkeit dieser Intervention nahelegen. Eine gute Übersicht findet sich in Peta Stapletons Buch The Science Behind Tapping von 2019.

Zum Zeitrahmen:

Auch hier kommt es darauf an, womit Sie kommen und was Sie erreichen möchten. Die EFT Klopfakupressur benötigt in der Regel zwischen 4-8 einstündige Sitzungen. Die 6. Sitzung ist für Sie kostenfrei – sie dient dazu, auf das Erreichte zurückzublicken und es zu konsolidieren. Die Beratung oder Therapie kann damit beendet sein oder in Treffen mit zwei Wochen oder einem Monat Abstand fortgesetzt werden.

Literatur:

Möchten Sie sich schon einmal einlesen? Das kostenlose Handbuch von EFT International (deutsche Version) finden Sie unter: https://eftinternational.org/wp-content/uploads/GER-EFT-International-Free-Tapping-Manual.pdf (Klopfanleitung auf S. 13-33)

Stapleton, Peta (2019) The Science Behind Tapping: A Proven Stress-Management Technique for the Mind and Body (Hay House).

Ortner, Nick (2014), Leben ohne Stress: Die revolutionäre neue Selbsthilfemethode (Scorpio).

Feinstein, David / Eden, Donna / Craig, Gary (2007), Klopf die Sorgen weg! Emotionale Befreiung durch EFT und Energetische Psychologie (Rowohlt).

Vlamynck, Astrid (2019), Klopfen für die Selbstwertstärkung: Wie Energetische Psychologie hilft (Klett-Cotta). 

Über die Kontaktseite können Sie direkt einen kostenfreien Rückruf, ein Infogespräch anfragen. Ich melde mich dann umgehend bei Ihnen:

Verband Psychotherapeuten Heilpraktiker Berater
Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.